03. November 2014

Knoten geplatzt: Könitzer-Elf gewinnt 9:2.

Kreisliga: Mit einem Sieg gegen Benteler-Bokel hat sich das Team in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt.

Ähnlich wie in den letzten Spielen begann der BSV auch gegen die SG Benteler-Bokel stark und erspielte sich bereits in den ersten zehn Minuten gute Torchancen. Nach einer Viertelstunde traf Sarah Fipke zum 1:0. Ostbevern schaltete daraufhin einen Gang zurück und fing sich Minuten später den Ausgleichstreffer ein. Sarah Fipke und Laura Wenzel sorgten aber für die 3:1-Halbzeitführung.

Die BSV-Elf kam spielstark aus der Kabine und machte mit drei Treffern innerhalb von vier Minuten den Sack zu. Anders als in der ersten Hälfte bestimmten sie weiterhin das Spiel. Der Gegner kam nur noch selten vor das Tor und streckenweise nicht einmal über die Mittellinie. Aus den zahlreichen und schön herausgespielten Chancen entstanden zwischen der 58. und 68. Minute drei weitere Tore. Am Ende stand ein verdienter 9:2-Sieg für das BSV-Team.

Tore: Sarah Fipke (15., 22.), Laura Wenzel (34.), Carina Nahrup (46., 47., 64.), Annelie Junghans (49.), Birte Albersmann (58.), Lena Stegemann (68.)

BSV: Cord - Kujack (62. Redbrake), Annegarn, Spahn, Riedel - Albersmann (59. Junghans), E. Fipke (46. Stegemann), Nahrup, Cappenberg, Wenzel - S. Fipke