16. August 2015

3:0 gegen Aufsteiger Mecklenbeck

Westfalenliga – Die Erste startete mit einem Sieg gegen Aufsteiger Wacker Mecklenbeck in die neue Saison. Tore von Linda Reglin, Sarah Fipke und Melanie Kuhlenkötter sicherten den ersten Dreier.

Die Saison startete vielversprechend: Schon in der ersten Minute des Spiels gegen Wacker hätte es 1:0 stehen können. Sophia Müller schob einen Ball zur Außenlinie auf Charlotte Heithoff, deren Flanke direkt vors Tor die BSV-Offensivabteilung aber nicht verwerten konnte. In der Folge hatte die Erste mehr Ballbesitz als der Aufsteiger, aber wenig Chancen. Ein Schuss über die Linie von Sarah Fipke wertete der Unparteiische nicht, weil er Abseits gesehen hatte. Die Mecklenbecker wurden wiederholt durch Tempovorstöße gefährlich und forderten die BSV-Verteidigung. In Runde zwei entschied der BSV das Spiel dann durch Standards. Zwar spielte sich auch der Aufsteiger Mecklenbeck erneut Chancen heraus und Latte und Pfosten im BSV-Gehäuse verhinderten Gegentore. Doch Zählbares gab es nur auf Seiten des BSV. In der 58. Minute nutzte Linda Reglin das Durcheinander im Strafraum und verwandelte im ersten Ligaeinsatz für den BSV zum 1:0. Einen Freistoß von Kapitänin Melanie Kuhlenkötter nahm Sarah Fipke in der 82. Minute Volley und netzte unhaltbar ein. In der letzten Aktion des Spiels schließlich verwandelte die Kapitänin selbst einen Freistoß aus mehr als 20 Metern direkt. Drei Tore, drei Punkte – Coach Frank Schlichter war mit dem Ergebnis des Spiels und dem geglückten Saisonstart zufrieden. 

Tore:
1:0 Linda Reglin (58. Min)
2:0 Sarah Fipke (82. Min)
3:0 Melanie Kuhlenkötter (90+1. Min.)

Aufstellung
Nina Potthoff – Lisanna Mahnke, Melanie Kuhlenkötter, Linda Reglin, Jana Peterseim – Charlotte Heithoff (45. Kira Lücke), Chiara Dießelberg (73. Mende), Sarah Fipke, Astrid Gerdes (86. Kölling)