07. Mai 2017

1:0 Niederlage für die 2. Damen

Kreisliga- Bei schwülem Wetter verlor die 2. Damen des BSVs gegen eine starke Havixbecker Truppe.

Am Sonntag traf die 2. Damenmannschaft des BSVs auf Havixbeck. Bei leicht schwülem Wetter gewann Havixbeck verdient mit 1:0.

Die erste Halbzeit war seitens Ostbevern nicht sehr gut. Die Frauen kamen nur schlecht ins Spiel und verteidigten quasi volle 45 Minuten nur ihr eigenes Tor, wobei sie ab und an mal eine Ecke herausspielen konnten. Die schwüle Luft und die starke und laufbereite Mitte der Havixbeckerinnen machten Ostbevern ganz schön zu schaffen, sodass nach ca. 25 Minuten bereits drei mal gewechselt werden musste. Besonders Lena Mücher stach im Kampf gegen den Gegner heraus, die ihre Teamkolleginnen mit ihrer Laufbereitschaft unterstützte, wo sie nur konnte. Da war ihre Fünf-Minuten-Pause auch mehr als verdient.

Doch nichtsdestotrotz hatten die Damen aus Havixbeck zahlreiche Torchancen, die meistens aber das Tor Ostbeverns verfehlten. Darunter auch mehrere Freistöße, die immer gut Richtung Tor gingen, doch auch fast immer über die Latte.

Auch wenn Sabrina Cord eine starke Leistung im Tor erbrachte, so konnte sie das Gegentor nicht verhindern. Bei dem einzigen Gegentor wehrte Cord den ersten Schuss ab, der Nachschuss ging an die Latte, doch der zweite Nachschuss mühselig ins Tor.

Nach der Pause gingen die Ostbevernerinnen mit einer positivieren Einstellung auf's Feld. Das Laufen fiel leichter, wobei jedoch Havixbeck etwas nachgelassen hatte. Es sah doch noch danach aus, als könnte Ostbevern den Ausgleich schaffen. Einige gerausgespielte Aktionen brachten Ostbevern nah genug zum Tor. Die Chancen konnten aber nicht verwandelt werden.

Auch wenn die zweite Halbzeit besser war als die erste, ist der Sieg für Havixbeck verdient.

Nächsten Sonntag (14.05.17) trifft die 2. Damenmannschaft aus Ostbevern auf Milte/ Sassenberg.