Johanna Meimann erzielte 2 Treffer für den BSV

08. Oktober 2017

Gute Leistung wird nicht belohnt

Trotz einer guten Leistung im Spiel gegen Gremmendorf 2 keine Punkte für die BSV Reserve

Die Zweite Damenmannschaft des BSV Ostbevern spielte am vergangenen Sonntag gegen die Zweite Mannschaft den SC Gremmendorf. Der seifige und tiefe Rasenplatz des Gastgebers war schwer zu bespielen, sodass ein sauberes und sicheres Passspiel nicht einfach war. Durch einen ziemlich fragwürdigen Elfmeter konnte Gremmendorf schon in der 10. Minute durch Nicole Enneking in Führung gehen. Nachdem die Gremmendorfer Stürmerin nach einem leichten Körperkontakt recht theatralisch zu Boden ging ertönte zur Verwunderung der meisten abwesenden der Pfiff des Schiedsrichters. Von Beginn an zeige sich von beiden Seiten ein sehr körperbetontes Spiel. Beide Mannschaften hatten viele Torchancen und nach einer Ecke gelang es Johanna Maria Meimann schließlich das Ausgleichstor in der 24. Minute zu erzielen. Kurz vor der Halbzeitpause leitete Gremmendorf nochmals einen Konter ein, die flinke Jana Toboll profitierte durch einen Fehler im Aufbauspiel und markierte das 2:1 in der 40. Minute für den SCG. Die BSV-Mädels versuchten nochmals alles um nicht mit mit einem Rückstand in die Pause zu gehen, Gremmendorf blieb daraufhin nichts anderes übrig als zu foulen und wurde mit der ersten gelben Karte des Spieles bestraft. Nach der Pause konnte Jana Toboll in der 55. Minute die Führung für Gremmendorf 2 auf 3:1 ausbauen. Elf Minuten später war es erneut die starke Johanna Maria Meimann die versuchte aus der zweiten Reihe auf das Tor zu schießen, ihr satter Schuss war für die gegnerische Torhüterin nicht zu halten und der Anschlusstreffer zum 3:2 deutete daraufhin das der BSV etwas gegen eine Niederlage einzuwenden hatte. Die Damen des BSV wollten das Spiel drehen und hatten viele Torchancen, einige der Offensivaktionen konnte der Gastgeber nur auf unfaire Art stoppen, sodass zwei weitere gelbe Karten auf Gremmendorfer Seite zu verzeichnen waren. Leider legten sich die Damen aus der Bevergemeinde an diesem Sonntag die Eier selber ins Nest, denn wiederum profitierte der SCG von einem mangelnden Klärungsversuch Ostbevern's und Nicole Enneking schon zum 4:2 in der 81. Minuten ein. 

Doch noch immer konnte man erkennen das die BSV Damen nicht aufgeben wollten und es kam nach einem erneuten Foulspiel zum Platzverweis auf Gremmendorfer Seite. Im Überzahlspiel machte Carina Nahrup in der 90+2 Minute das 4:3 mit dem Kopf, welches letztendlich nicht für ein Unentschieden reichte. 

Insgesamt war die Niederlage sehr enttäuschend für die zweite Damen des BSV, da sie bis zum Ende des Spiels  aufopferungsvoll gekämpft hatten und hier mehr als ebenbürtig waren. 

 

BSV: Cord, Gismann, Hovest, Schulke, Fipke, Cappenberg (Nahrup), Schlattmann (Hugenroth), Ueding, Mohring, Meimann, Kujack