02. November 2017

Drei Tore - drei Punkte

Westfalenliga: Mit einem 3:1 Sieg gegen den Tabellenletzten aus Flaesheim sicherten sich die BSV Damen Tabellenplatz 9.

Nach dem 0:2 Auswärtssieg gegen Siegen letzte Woche war das Ziel des BSV klar: zuhause 3 Punkte holen!

Schon in den ersten 10 Minuten hätten die Gastgeberinnen in Führung gehen müssen. Frieda Kemper nach Vorlage von Sarah Fipke und Laura Glenzki nach einer Ecke hatten die Führung auf dem Fuß.

Trotz dieser und vieler weiterer Torchancen zeigten sich die BSV Damen spielerisch nicht von ihrer besten Seite. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Ballverlusten im Mittelfeld, wodurch Flaesheim mit Kontern immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen konnte.

So fiel auch das das erste Tor der Partie. Nach einem langen Ball setzte sich Laura Giezenaar in der 26. Spielminute durch und schob zum 0:1 ein.

Somit geriet der BSV trotz Chancenplus erst einmal in Rückstand. Dieser hielt jedoch nicht lange an. 2 Minuten später glich Sarah Fipke nach Vorarbeit von Laura Glenzki aus.

Mit einem 1:1 Halbzeitstand ging es in die Pause.

In der 2 Hälfte kamen die BSV- Damen besser ins Spiel. In der Defensive standen die Gastgeberinnen sicherer und durch geschickte Spielverlagerungen konnten sie sich immer wieder Torchancen herausarbeiten.

In der 52. Minute war es wieder Sarah Fipke, die diesmal nach Vorarbeit von Frieda Kemper den Ball im gegnerischen Tor unterbringen konnte. Das Team kontrollierte von nun an die Partie, war spielerisch überlegen aber vergab vorne einige hochkarätige Torchancen. Es dauerte es bis zur 67. Spielminute ehe Kira Lücke zum 3:1 für den BSV traf und somit den Sack zumachte.

Kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim VfL Billerbeck und wollen dort unsere nächsten Punkte holen!

 (kl)