03. September 2018

Weiterhin ohne Niederlage

Westfalenliga – das zweite Saisonspiel beim Gastgeber SC Borchen blieb, trotz guter Kombinationen und taktischer Disziplin auf beiden Seiten, ein torloses Remis.

In der ersten Halbzeit mussten wir erst einmal ins Spiel finden. Der SC Borchen hat von Anfang an Druck gemacht. Beide Mannschaften agierten taktisch diszipliniert und schoben die freien Räume gut zu. So fiel es uns zunächst schwer, gute Chancen herauszuspielen.  Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten blieb die erste Hälfte torlos.
In der zweiten Halbzeit haben wir dann besser ins Spiel gefunden und hatten einige sehr gute Chancen, wo jedoch der Ball das Tor nur knapp verfehlte. Eine gute Chance hatte Julia Mende, die eine Flanke von Kim Weber von der rechten Seite ins Zentrum bekam. Leider ging der Ball knapp übers Tor. Aber auch die Gegnerinnen hatten einige sehr gute Chancen, doch unsere Torhüterin Nina Potthoff konnte uns, unter anderem mit der Hilfe der Abwehr, vor einem Gegentor bewahren. Am Ende des Spiels konnten wir noch einmal einen Gang hochschalten und hatten noch einige sehr große Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Eine davon hatte auch Laura Rieping, die jedoch kurz vor dem Tor im Strafraum gestoppt wurde, allerdings keinen Elfmeter oder eine Ecke dafür bekommen hatte. Somit blieb es am Ende bei einem 0:0 und wir fuhren mit einem Punkt wieder nach Hause.

AK