23. Oktober 2018

Drei Punkte gehen an die Bever

Westfalenliga - Mit Julia im Tor gewinnen wir 2:4 gegen Hohenlimburg

Am Sonntag waren wir zu Gast beim SV Hohenlimburg. Da Nina verletzungsbedingt die nächsten Spiele ausfällt und Anne während der Herbstferien im Urlaub ist, mussten wir auf der Torwartposition rotieren. Julia hat sich daraufhin bereit erklärt ins Tor zu gehen.

Das Spiel Beginn turbulent. In der 6. Spielminute brachte Sessy uns nach Vorarbeit von Laura R. in Führung. Eine Minute später konnten die Gastgeberinnen jedoch zum 1:1 ausgleichen. 

Wir ließen uns nicht beirren und liefen weiter früh an. So konnten wir bereits eine Minute später die Führung wiederherstellen. Nach einem guten Zusammenspiel von Sessy und Laura R. war es erneut Sessy die zur 1:2- Führung traf. 

Von nun an bestimmten wir das Spiel und stellten die Räume Mittelfeld zu. 

Nach einem Freistoß in der 13. Minute konnte Nele per Kopfballtor die Führung weiter ausbauen. 

Bis zur Halbzeit hätten wir das ein oder andere Tor nachlegen müssen.

Auch zu Beginn der nächsten Halbzeit hatten Lisa, Kira oder Kim das 1:4 auf dem Fuß. In der 55. Spielminute konnte Kira nach einem langen Ball einschieben. 

Ab der Mitte der zweiten Halbzeit verloren wir die Ordnung im Mittelfeld und somit auch die Spielkontrolle. Aufgrund von Fehlpässen gaben wir den Gastgeberinnen immer wieder die Chance sich Torchancen herauszuarbeiten. Verdient gelang Hohenlimburg in der 74. Spielminute der Anschlusstreffer. 

Spielerisch konnten wir uns zum Ende nicht mehr verbessern. Im Gegensatz dazu hatten die Gastgeberinnen noch die ein oder andere Torchance. 

Alles in allem hätten wir das Spiel schon viel eher entscheiden müssen. 

Wir freuen uns jedoch mit drei Punkten nach Hause fahren zu können! 

KL