08. April 2019

16 Spiele und nur drei Punkte

Kreisliga - Der Abstieg in die Kreisliga B rückt für die 2. Damen immer näher. Mit sieben Punkten Abstand zum Tabellenvorletzten schrumpft die Hoffnung auf den Klassenerhalt von Spiel zu Spiel.

Bei bestem Fußballwetter hatte sich das Team von Trainer Jo Mayer viel vorgenommen für die Begegnung gegen den Tabellendritten Borussia Münster: Es sollten endlich drei Punkte her. Am Ende ging die Mannschaft trotz kämpferischer Leistung, vor allem in der zweiten Halbzeit, leer aus.

Die erste Aktion der Partie gehörte dem Gastgeber aus Ostbevern. Nach dem Anstoß wurde der Ball schnell nach vorne gespielt, er konnte allerdings nicht im Tor der Münsteranerinnen untergebracht werden. Fast im Gegenzug fiel der erste Gegentreffer. Bei dem auf eine Ecke folgenden Kopfball war sowohl die Abwehr, als auch Alina Riemann im Tor chancenlos. Nach diesem Rückschlag ging der Zugriff auf das Spiel verloren. Die Abstimmung, die noch im Spiel gegen Warendorf eine Woche zuvor so gut geklappt hatte, fehlte. Zwar fing sich die Mannschaft  zwischenzeitlich wieder etwas, trotzdem fielen im Verlauf der ersten Halbzeit zwei weitere Gegentore. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Madlen Mohring den Anschlusstreffer auf dem Fuß, dieser blieb ihr allerdings verwehrt. Somit ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel fassten die Gastgeberinnen neuen Mut. Ausgehend von einer stabilen Abwehr und einem aktiven Mittelfeld konnten sie sich immer wieder eigene Chancen durch Jana Borgmann, Madlen Mohring, Mareike Cappenberg, Vera Poßmeier und der später eingewechselten Rebecca Brinkmann erspielen, welche aber erfolgreich durch die Defensive von Borussia Münster unterbunden wurden. Die Mannschaften begegneten sich nun auf Augenhöhe und so änderte sich in der zweiten Hälfte nichts mehr am Spielstand.

Angesichts der couragierten zweiten 45 Minuten gegen einen starken Tabellendritten, können die 2. Damen optimistisch in die kommenden Begegnungen gehen und hoffentlich bald drei Punkte einfahren. (VP)