21. April 2019

3 wichtige Punkte für die BSV Damen

Westfalenliga – souveräne Leistung beim Gastgeber FC Bor. Dröschede

Heute ging es für uns zu einem wichtigen Spiel im Abstiegskamp nach Dröschede. Bislang trennten uns noch 5 Punkte. Wir wollten den Abstand zu Dröschede verkürzen und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern.

 

Von Beginn an wollten wir Dröschede unter Druck setzen. Dies gelang uns auch sehr gut, wodurch wir uns auch direkt einige Torchancen erarbeiten konnten. Allerdings konnten wir erst in der 36 Minute eine unserer Chance auch nutzen. Ein Distanzschuss von Kim Weber prallte ab und Kira Lücke konnte dann zum 1:0 einschieben. Bis zur Halbzeit hatte unsere Offensive noch weitere Möglichkeiten, die wir leider nicht nutzen konnten.

 

In der zweiten Halbzeit wollten wir schnell ein Tor nachlegen, um den wichtigen Dreier zu sichern. Allerdings wurde das Spiel immer ruppiger und hektischer in der zweiten Halbzeit. Durch diese ruppige Spielweise mussten wir auch zweimal verletzungsbedingt wechseln. Laura Rieping musste mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden und Frieda Kemper mit einer Knieverletzung vom Platz. Dafür kamen mit Sarah Fipke und Vera Poßmeier zwei frische Kräfte für die Offensive. Sarah Fipke war es dann auch, die das erlösende 2:0 erzielte. Zunächst setzte sich Kira Lücke über Außen durch und scheiterte noch an der Torhüterin. Den ersten Nachschuss von Vera Poßmeier konnte noch geklärt werden. Der zweite Nachschuss von Sarah Fipke konnte dann nur noch abgefälscht werden und landete dann im Tor.

Nun hieß es die letzten 20 Minuten runter spielen um mit drei Punkten nach Hause fahren zu können. Hinten standen wir heute sicher und ließen kaum eine Möglichkeit zu.

Somit blieb es beim 2:0 für uns.

 

Mit diesem Sieg haben wir uns wichtige Zähler im Abstiegskamp gesichert. Nun heißt es die Osterpause zu nutzen, damit alle wieder fit werden für die letzten 5 Spiele im Kampf um den Klassenerhalt.

 

NP